Published On: Mai 24th, 2022Categories: WordPress Hosting

WordPress 6.0 bringt viele Verbesserungen für den Block-Editor und die Barrierefreiheit. Außerdem verbessert WordPress 6.0 die Ladezeit.

WordPress 6.0 erschienen

Am 24.05.2022 wurde WordPress 6.0 – aka „Arturo“ nach dem Jazzmusiker Arturo O’Farrill – veröffentlich. Es bringt WordPress über 1.000 Verbeserungen in den Bereichen Stabilität, Leistung und Benutzerfreundlichkeit.

WordPress Block-Editor Verbesserungen

Viele der Optimerungen von WordPress 6.0 drehen sich um das Erstellen von Inhalten – das Schreiben von Texten im Gutenberg Editor hat Zahlreiche Verbesserungen spendiert bekommen.

Ein bemerkenswertes Feature ist der Stilwechsel: angepasste Block-Themes für WordPress haben die Möglichkeit mehrere Stilvarianten zu enthalten. Damit kann man mit wenigen Klicks das Erscheinungsbild der ganzen Website ändern ohne das Theme wechseln zu müssen.WordPress

Außerdem gibt es noch mehr Flexibilität mit fünf neuen Templates für Block-Themes: Autor, Datum, Kategorie, Tag und Taxonomie.

Daneben gab es noch viele weitere Verbesserungen für den Block Editor – unter Anderem:

  • Verbesserungen bei den integrierten Vorlagen
  • Zusätzliche Designwerkzeuge für die Inhaltsgestaltung
  • Eine verbesserte Listenansicht
  • Blöcke können nun mit eigenen Steuerelementen gesperrt werden

WordPress 6.0 Performance Optimierungen

Mit dem Update erhält WordPress auch einige Verbesserungen zur Opitmierung der Ladezeit. Es wurde daran gearbeitet die Ladezeit von Seiten und Beiträgen zu verbessern. Außerdem wurden zahlreiche Datenbankabfragen optimiert. Wir freuen uns schon darauf, diese Verbesserungen in der Praxis auszuprobieren!

Verbesserung der Barrierefreiheit

50 Verbesserungen optimieren weiter die Barrierefreiheit von WordPress. Die Barrierefreiheit ist ein wichtiger Baustein für jede Website, damit jeder Nutzer unabhängig von seinem persönlichen Hintergrund, auf das Internet zugreifen kann ohne Benachteiligt zu werden.

Die genauen Details und eine Liste mit allen Änderungen finden sich im Changelog von WordPress.

WordPress 6.0 Update installieren

Das Update kann wie gewohnt über die integrierte Update Funktion von WordPress installiert werden. Wir empfehlen vor dem Update zu prüfen ob das Theme und die Plugins der Website kompatibel sind um Probleme auszuschließen. In jedem Fall sollte vor dem Update ein Backup der Website erstellt werden, damit man im Fall der Fälle das Update rückgängig machen kann.

webricks Kunden die ein günstiges WordPress Wartungspaket gebucht haben, brauchen sich darüber keine Gedanken machen – unsere Techniker kümmern sich um ein reibungsloses Update.