Published On: November 3rd, 2022Categories: WordPress Hosting

WordPress 6.1 bringt viele Verbesserungen für den Block-Editor und eine neues Standard Theme. Außerdem verbessert WordPress 6.1 die Ladezeit.

WordPress 6.1 erschienen

Mit 1. November wurde die neue WordPress Version 6.1 aka “Misha” veröffentlicht. Der Name des Release ist inspiriert vom Jazz Pianisten Mikhail “Misha” Alperin.
Die neue Version bringt über 400 verschiedene Verbesserungen in fast allen Bereichen des CMS.

WordPress 6.1 verbesserte den Block Editor

Zahlreiche Änderungen gibt es wieder im Bereich des Block-Editors um das Gestalten und Bearbeiten von Inhalten mit WordPress noch besser zu machen.
Die wichtigsten sind:

  • Die Template Verwaltung wurde überarbeitet und verbessert.
  • Verbesserte Design-Werkzeuge erleichtern das Bearbeiten von Design-Elementen und Blöcken.
  • Außerdem wurde die Menüverwaltung verbessert. Das heißt, man kann Menüs noch komfortabler bearbeiten.
  • Die Seiten- und Beitrags-Einstellungen haben ein neues, aufgeräumtes Benutzerinterface bekommen.

Twenty Twenty-Three – Neues Standard Theme

Mit Twenty Twenty-Three erhält WordPress ein nagelneues Standard-Theme. Das Theme enthält auch 10 verschiedene Stile, mit denen man mit wenigen Klicks das Erscheinungsbild der Website individualisieren kann.
Es ist natürlich vollständig an den Block-Editor Gutenberg angepasst und auch mit besonderem Augenmerk auf die Accessibility entwickelt worden.

WordPress 6.1 Performance

Auch die Performance wurde verbessert:

  • Datenbankabfragen werden nun zwischengespeichert, was deren wiederholte Ausführung deutlich beschleunigen wird.
  • Die REST API und die Cache API wurden optimiert.
  • Zusätzlich gab es noch zahlreiche kleinere und größere Optimierungen in verschiedensten Bereichen.

Auch die Barrierefreiheit wurde weiter verbessert. Mit über 60 Änderungen wird so das Benutzererlebnis für jeden verbessert und WordPress für alle zugänglicher.

Zusätzlich gab es natürlich wieder viele Verbesserungen und Optimierungen für Entwickler. Alle Änderungen können wie gewohnt bei WordPress im Detail nachgelesen werden.

Das Update steht bereits wie gewohnt über die integrierte Updatefunktion von WordPress für die Allgemeinheit zur Verfügung. Da es sich um ein großes Funktionsupdate handelt, empfehlen wir zur Sicherheit vorab zu prüfen, ob Themes und Plugins der Website bereits mit der neuen WordPress Version kompatibel sind. In jedem Fall empfehlen wir vor dem Update ein Backup der Website zu erstellen. Damit kann das Update rückgängig machen, sollten doch Probleme auftauchen.

webricks Kunden, die ein WordPress-Wartungspaket gebucht haben, brauchen sich darüber keine Gedanken machen – unsere Techniker kümmern sich um ein reibungsloses Update.